Die biozentrische Ethik (griech.: "bio" = Leben) steht das Lebendige, also Tiere und Pflanzen gleichermaßen. [Das ist ein wesentlicher Unterschied zur pathozentrischen Ethik, die von der Leidensfähigkeit ausgeht und folglich Pflanzen keinen besonderen Schutzstatus zuerkennt.

Und die außerdem auch Tiere abhängig von ihrer mutmaßlichen Leidensfähigkeit in schützenswertere "höhere" und weniger schützenswerte "niedrigere" Tiere unterscheidet. 

Im Mittelpunkt des Ansatzes steht der Schutz und der Erhalt des Lebens um seiner selbst willen. Die belebte Natur wird als gleichwertiger Teil der Welt verstanden.

Die in der westlichen Kultur übliche Hierarchisierung (Mensch als höchstes Lebewesen, Mensch als Krone der Schöpfung) lehnt die biozentrische Ethik ab. Tiere und Pflanzen haben von sich aus ein Lebensrecht, das der Mensch nicht (oder nur in sehr eingeschränkter Form; schließlich muss er ja essen, um zu überleben und die Natur nutzen, um selbst zu überleben) verletzen darf. 

Viele Biozentriker – zum Beispiel Albert Schweitzer – lehnen Abstufungen zwischen einzelnen Tierarten grundsätzlich ab.

Allen Tieren und Pflanzen muss man mit der selben Achtung und Ehrfurcht begegnen. Andere stehen zwar jeder Tier- und Pflanzenart ein grundlegendes Recht auf Leben zu, machen aber in Bezug auf einzelne Tiere graduelle Unterschiede. Eine Stechmücke oder eine lästige Fliege dürfte dann auch erschlagen werden.

 
 
 
 
 
 
 
 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2019 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

      wissensmanufaktur  contralogoneu  hoermann  14907249 324008341302361 3621767983739372323 n  dahle.at button 

 

 

 

Ansprechpartner im deutschsprachigen Raum:
Telefon: 06063-9517522
Fax: 06063-9517524
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2017 by Marketing Solutions Europe Ltd.